Checkliste zur Hochzeit

Planung und Organisation leicht gemacht

Der Tag der Hochzeit ist der Tag im Leben, der lange in Erinnerung bleiben und einmalig sein soll. Für eine individuell geplante Hochzeit gibt es natürlich keine Vorgaben. Die Erfahrung zeigt aber, dass es einige Richtlinien gibt, die Aufregung und Stress vermeiden können.

Im Folgenden habe ich, aus meinen Erfahrungen als Hochzeits-DJ, eine Checkliste für die Hochzeit zusammengestellt, die euch bei der Planung eures großen Tages helfen soll.

Art der Hochzeit

Überlegt euch, wie ihr heiraten möchtet. Um eine Standesamtliche Trauung kommt ihr nicht herum. Damit wird die Ehe vor dem Gesetzt anerkannt. Für viele Menschen ist eine kirchliche Trauung ein Muss. Dann stellt sich die Frage, ob die Trauung am gleichen Tage stattfinden kann. Bei rechtzeitiger Terminierung ist das durchaus möglich.

Es gibt viele Freie Theologen und Hochzeitsredner, die eine Trauung auch an Orten durchführen, die von der Kirche unabhängig sind. Wenn ihr eure Hochzeit z.B. in einem Schloss feiert, könnt ihr auch in diesem Ambiente die Trauung vollziehen lassen.

Olaf - Dies & Das
Olaf - Dies & Das

Hochzeitstermin festlegen

Legt den Hochzeitstermin rechtzeitig fest. Nur so könnt ihr an Ihrem Wunschtermin heiraten bzw. Standesamt und Kirche auf einen Tag legen. Stimmt den Termin auch im engsten Familienkreis ab.

Der Rahmen der Hochzeit

Wie wollt ihr feiern? Über die folgenden Punkte macht euch Gedanken.

  • Wie groß soll die Feier werden? Überschlagt zuerst die Anzahl der Gäste.
  • Soll im Restaurant oder einem individuellen Ort (Schloss, Garten, angemieteter Raum) gefeiert werden? Dann ist ggf. ein Partyservice nötig.
  • Den Termin mit den gewünschten Örtlichkeiten bitte so früh als möglich abstimmen.
  • Gibt es einen Polterabend oder wird es eine Polterhochzeit?

Hochzeitsreise

Auch eure Hochzeitsreise bucht bitte frühzeitig. Ggf. sind Reisepass und Impfungen nötig.
Seid ihr in einem Arbeitsverhältnis, auch gleich den Urlaub einreichen.

Musik zur Feier

Kümmern Sie sich schon jetzt um einen professionellen Hochzeits-DJ! Bei mir kommen die Anfragen schon ein Jahr im Vorfeld. Sicher, damit sind bei weitem nicht aller Termine besetzt, trotzdem, sicher ist sicher.

Kostenplanung

Alle Wünsche und Überlegungen müssen natürlich in ein Budget passen. Erstellt euch eine Kostenübersicht, einen Plan den ihr bis zu Hochzeit immer weiterführen werdet, in ergänzt oder korrigiert. Damit gibt es keine bösen Überraschungen, wenn es um das Bezahlen geht.


5-6 Monate vor der Hochzeit

Vorläufige Gästeliste

Jetzt wird es Zeit, die Gästeliste zusammenzustellen. Diese braucht ihr auch, um die Einladungen vorzubereiten bzw. zu verschicken. Eure Liste erstellt ihr am besten in einer Datenbank oder Excelliste. Sie kann schnell korrigiert oder ergänzt werden und kann die Grundlage für den Druck der Einladungen sein.

Ansprechpartner / Zeremonienmeister

Eine feste Ansprechpartnerin oder ein Ansprechpartner für eure Gäste kann eine wertvolle Unterstützung sein. Erklärt der Person eure Vorstellung vom Ablauf der Feier. Auch, welche unangenehmen Überraschungen ihr nicht haben wollt. Eure Gäste können sich dann zur Abstimmung von Spielen oder Überraschungen an diese Person wenden. Diese Rolle übernehme auch ich als euer Hochzeits-DJ. Damit bin ich in der Lage, mit Technik und Musik zu unterstützen, das Programm am Tage bestens zu steuern und somit aus eurer Feier ein Fest zu machen.

Trauzeugen

Trauzeugen sind auf dem Standesamt heute nicht mehr notwendig. Ihr braucht sie nur noch bei einer katholischen Trauung. Denkt daran, auch die Trauzeugen müssen rechtzeitig planen und unter Umständen Urlaub einreichen.

Weitere Dienstleister

Jetzt wird es Zeit, ggf. weiteren Dienstleister auszuwählen und zu buchen. Dazu gehören:

  • Fotograf
  • Hochzeitsauto
  • Partyservice
  • Druckerei für die Einladungen, eventuell Tischkarten und Danksagungen
  • Tanzkurs anmelden

3-4 Monate vor der Hochzeit

Nun dürfte es schon langsam im Bauch kribbeln. Folgende Dinge sind jetzt anzugehen:

Kleidung / Ringe

Für Braut und Bräutigam ist es langsam Zeit, sich über die Kleidung Gedanken zu machen. Ein Brautkleid wird selten beim ersten Besuch im Brautmodegeschäft gefunden. In vielen Fällen werden das ausgesuchte Brautkleid oder die Hose vom Schneider angepasst. Das aber bitte erst ca. 4 Wochen vor der Hochzeit veranlassen. Denn es kann sich ab und zu noch etwas an der Figur ändern.

Wenn ihr schon mal unterwegs seid, schaut auch gleich nach Trauringen. Für die Anpassung gilt das Gleiche, wie für die Kleidung. Erst 4 Wochen vor der Trauung.

Blumenschmuck

Wenn die passende Kleidung gefunden wurde, muss ein passender Blumenschmuck bestellt werden. Auch der Blumenschmuck auf dem Brautfahrzeug oder auf den Tischen bei der Feier sollen stimmig sein. Am besten alles bei derselben Quelle bestellen bzw. anfertigen lassen.

Hochzeitstisch

Bereits auf der Einladung könnt ihr angeben, wo ihr euren Geschenketisch angelegt habt -so muss euch nicht jeder einzelne Gast auf eure Wünsche ansprechen.

Einladungen verschicken

Wenn der Hochzeitstisch fertig ist und die Gästeliste vervollständigt wurde, können die Einladungen verschickt werden. Bittet in der Einladung um eine Rückmeldung, ruhig mit Termin. Denn unter Umständen müssen auch Übernachtungen zur Verfügung gestellt werden.

Notwendige Papiere

Alle notwendigen Papiere müssen nun zusammengestellt werden. Legt euch einen Ordner an, in dem ihr diese zusammenfassen könnt. Folgende Unterlagen werden benötigt:

  • gültiger Personalausweis oder Pass
  • Aufenthalts- oder Meldebescheinigung
  • Beglaubigte Abschrift des Familienstammbuches
  • wenn eure Eltern kein Familienstammbuch haben, benötigt ihr die Abstammungsurkunde

1-2 Monate vor der Hochzeit

Gästeliste

Die Gästeliste wird ständig aktualisiert. Der Rückantworten sind zu erwarten. Die werden jetzt in der Gästeliste vermerkt.

Hochzeitstorte

Bestellt eure Hochzeitstorte. Bei manch einem Konditor geht das auch kurzfristiger. Aber sicher ist sicher!

Frisör

Für und Männer ist es meist nicht so aufwändig - so die weitläufige Meinung, jedoch bin ich mir da heute nicht mehr so sicher. Wir wissen, wie lange ein Besuch beim Frisör dauern kann.

Wie auch immer, wenn der Frisör für die Hochzeit noch nicht feststeht, dann aber los! Und ab besten auch mal eine Probefrisur machen!

Ablauf der Hochzeit

Der Ablauf des gesamten Tages sollte feststehen. Unbedingt "Pufferzeiten" mit einplanen. Die Erfahrung zeigt, dass ein Zeitplan selten genau eingehalten werden kann. Unter Umständen kann daraus ein Programmheft (Reihenfolge der Lieder usw.) für die Trauung(en) entstehen, dass den Gästen zur Verfügung gestellt werden soll. In der Regel ist das für eine kirchliche oder freie Trauung angebracht. Sprecht den Ablauf der Feier mit dem DJ für die Hochzeit ab, damit er die richtige Unterstützung geben kann.


2-4 Wochen vor der Hochzeit

  • Trauringe abholen
  • Unterbringung der Gäste organisieren
  • An- und Heimfahrt der Gäste organisieren (Bus, Taxi oder ein Freund übernimmt die Fahrten)
  • Bestellung Brautstrauß, Anstecker und Blumenschmuck überprüfen
  • Hochzeitskleidung probieren und ggf. anpassen
  • Sitzordnung festlegen
  • Menü abstimmen (Gästeliste sollte komplett sein, das Menü kann somit konkret abgestimmt werden)

1 Woche vor der Hochzeit

Noch einmal alle Termine überprüfen und ggf. ein letztes mal abstimmen (Frisör, Restaurant, Hochzeitsfahrzeug, DJ usw.
Falls ihr eine Hochzeitsreise machen wollt, die Vorbereitungen treffen, am besten eine Checkliste für Ausweise, Kreditkarten, Geld, Kosmetika usw. erstellen.
Damit es am großen Tag keine Blasen gibt, Tragt schon mal eure Hochzeitsschuhe ein.


1 Tag vor der Hochzeit

  • Koffer für die Hochzeitsreise packen
  • Kleidung prüfen und zurechtlegen (auch die Handtaschen und "Notfallpäckchen" packen)
  • Papiere und Ringe bereitlegen
  • Geld hinlegen (je nach Absprache Geld für gebuchte Künstler und DJ, Taxi usw. Bei einigen Spielen braucht der Bräutigam einiges an Kleingeld!)
  • Genießt die Nacht vor eurem großen Tag!

Der Hochzeitstag

Jetzt ist feiern angesagt. Überlasst ruhig vieles eurer Zeremonienmeisterin oder dem Zeremonienmeister. Bleibt bei geringen Abweichungen vom Plan gelassen. Euer Tag wird sicher ein schönes Fest! Ein guter, professioneller Hochzeits-DJ wird euch sicher durch die Feier begleiten.


Bis zu 4 Wochen nach der Hochzeit

  • die letzten Rechnungen müssen bezahlt werden
  • Arbeitgeber offiziell informieren
  • Information an das Finanzamt
  • Krankenkasse informieren
  • ggf. Ausweis / Pass, Führerschein beantragen
  • ev. Fahrzeugpapiere anpassen
  • Verträge anpassen (Gas, Wasser, Kredite...)

Bitte nicht vergessen, dem DJ eurer Hochzeit eine Bewertung auf Google oder seiner Homepage zu hinterlassen